Atem-Physiotherapie

Die Arbeit in der Atemphysiotherapie umfasst unterschiedlichste Diagnosen  wie COPD, Asthma, Lungenhochdruck, Lungentransplantation, Lungenteilresektion, Bronchiektasen, Fibrosen oder CF (cystische Fibrose).

 

Wir als Therapeutinnen setzen uns das Ziel, mit Ihnen gemeinsam Ihren Atemmechanismus zu verbessern, Strategien bei Atemnotanfällen zu erarbeiten um damit Ihren Alltag zu erleichtern.

 

Inhalte unserer Arbeit sind

   allgemeine Atemschulung: Bauchatmung, Einsatz der Atemhilfsmuskulatur, Hustentechniken, Verhalten in Situationen mit Atemnot

  Sekretmobilisation über Atemtechniken (z.B. autogene Drainage)

  Sekretmobilisation mit Pep-Systemen und Flutter

  Atemschulung mit Astra-Pep und Paripep 

  Zwerchfelltraining mit Astra-Pep

  Incentive Spirometer bei Fibrosen und nach Lungenteilresektionen

  Inhalationsschulung

  Kräftigung der In- und Exspiratorischen Atemhilfsmuskulatur (bei Bedarf auch unter Pulsoxymetrie)

  Narbenbehandlung nach operativen Eingriffen

  Manualtherapeutische oder aktive Mobilisation von Brustkorb und Wirbelsäule